SCHNELLANFRAGE

News

Nachfrage nach Hochsicherheitsprodukten nimmt zu

Automatic Systems ist mit dem Jahresverlauf 2018 überaus zufrieden

 

Für Automatic Systems geht ein erfolgreiches und spannendes Jahr zu Ende. Dank der guten Etablierung am deutschen Markt und eines gestiegenen Auftragsvolumens hat das Unternehmen im Sommer neue Räumlichkeiten in Unna bezogen und Personal für den Innendienst sowie das Projektmanagement eingestellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun alle Anfragen und Projekte zentral aus unserem neuen Büro steuern und zusätzliches Personal einstellen konnten. Wir sind dadurch noch besser aufgestellt und reagieren schnell mit qualitativ hochwertigen Produkten auf die kundenseitigen Anforderungen“, sagt Stephan Stephani, Vertrieb Deutschland bei Automatic Systems. Eines der Sicherheitsprodukte ist TriLane, das auf der Security erstmals vorgestellt wurde. Die dreiarmige Drehsperre ist für den Innen- und Außenbereich konzipiert und vereint eine schnelle Vereinzelung in Bereichen mit hohem Personenaufkommen und gleichzeitig begrenztem Platzangebot. Sie kann sowohl einzeln als auch in Reihe aufgestellt werden und bietet speziell im Innenbereich in Kombination mit der Schwenktür AccessLane einen optimalen Schutz. „Die Security war die ideale Plattform, die robuste und langlebige Drehsperre vorzustellen. Daneben ging es nicht nur auf der Messe, sondern auch in vielen Gesprächen mit Kunden und potentiellen Kunden um unsere Hochsicherheitsprodukte. So begegnen wir beispielsweise mit starren Pollern, die tief in der Erde verankert werden, dem Sicherheitsbedürfnis“, führt Stephani fort und ergänzt, dass sich das Team von Automatic Systems auf das kommende Jahr und die Herausforderungen der Kunden freut.

 

Zurück